„Ohne Freude am Leben und am Sein, bist du nur eine Hülle, bist du nicht ganz“

Geboren in Leipzig und aufgewachsen in Dresden, begleitet mich die Liebe zu Pferden bereits solange, wie ich denken kann.

Meine Leidenschaft und Neugierde an Anatomie und physischen und psyschichen Zusammenhängen im Körper und wie man mit einem körperlichen Handicap dennoch mit Freude und bestmöglicher Gesundheit durch das Leben gehen kann, führte mich über meine Tätigkeit als vet.med. Fachangestellte hin zu jeglicher Form der Körperarbeit und dem Rehatraining.  Mein Weg führte u.a in die Schweiz, wo ich im Jahr 2017 meine Aubsildung zum Tellington  TTouch® Practitioner begann. Ich studierte Pferdemanagement und begann Anfang 2020 meine Aubsildung  zur Visionären ® Pferdeosteopathin um noch besser und nachhaltiger in der Traumatherapie wirken zu können.Wir können den Körper nicht von der Seele trennen. Aus diesem Grund strebe ich meine persönliche und fachliche Weiterbildung in den verschiedensten Bereichen aus vollem Herzen an. Immer mit dem Schwerpunkt der Körperarbeit und dem Rehatraining. Ich bin selber Pferdebesitzerin und halte seit vielen Jahren meine Pferde in Eigenregie. Mich begleitet bereits seit über 10 Jahren meine engl. Vollblutstute und Ex-Galopperin Quws Vision- Sie ist mein Herzenslicht und meine Wegbereiterin. Im Jahr 2016 gesellte sich mein wundervoller Diadem dazu. Jahrgang 1996 und wahrhaft ein Fels in der Brandung.

Ich bin Mitglied im deutschen Tellington TTouch®  Verein und in der VFD Sachsen. Hier gehöre ich dem  Arbeitskreis  „Lebenslanges Lernen“ an.