Die Vergangenheit ist unsere Gegenwart

Bild 004

– osteopathische Traumatherapie –

„Unsere Patienten behandeln sich jedes Mal selbst, wenn wir sie mit unseren Händen berühren – vorausgesetzt, wir kooperieren mit den Mechanismen die in ihnen schon am Arbeiten sind“
( Rollin E. Becker DO )

Trauma

– die Zeit vergisst nie-

ein großes Wort mit vielfältigen Ursachen. Traumen können auf emotionaler, struktureller ( mechanischer)  oder psychischer Ebene entstehen und sich durch blockierte Schockenergien manifestieren. Dadurch haben sie einen bremsenden bis fixierenden Effekt auf Vitalität, Potenzial, Bewegung und Lebendigkeit. Gewebserinnerungen werden im sogenannten Raumzeitgefüge gespeichert.

Ein Trauma entsteht immer jenseits der individuellen Belastungsgrenze!

Dies kann sich dann in immer wieder kehrenden ( rezidivierenden ) gesundheitlichen und psyschichen Themen wie beispielsweise:

Verhaltensauffälligkeiten, Stoffwechselerkrankungen, Rückenproblematiken, Lahmheiten, Taktunreinheiten, Magen-Darm-Erkrankungen, Kotwasser, zweigeteilte Persönlichkeiten, Rosseproblematiken, Hormonstörungen ect. zeigen und äußern. 

Durch sanfte osteopathische Techniken und meiner Intuition gehe ich auf die Suche nach der Kernursache. Wir als Therapeut können die Selbstheilungskräfte in Gang setzen, begleiten und Dinge anstoßen. Wir können keine Heilung „machen“ . Da jedes Pferd und seine Geschichte ganz individuell zu betrachten sind, gibt es kein Schema F für eine Behandlung. Gradmesser ist immer das Pferd und was es genau an diesem Tag zulassen kann.

Die Kombination aus fühlen, wissen, der Begegnung auf Augenhöhe, dem genauen hinsehen und das An- und Aussprechen, von vielleicht nicht so angenehmen Themen, macht diese Arbeit so nachhaltig und lebendig.

Eine Zusammenarbeit mit behandelnden Tierärzten, anderen Therapeuten oder Hufschmieden/Huftherapeuten ist bei mir eine Selbstverständlichkeit. Oftmals ist die gemeinsame Arbeit der Weg zum Erfolg.

„Bewegung ist Leben. Leben ist Bewegung“

 

Ersttermin

120 € *

inkl. Anfahrt *

 – Was können wir heute für Ihr Pferd und Sie tun –

Bitte Planen Sie für die Erstvorstellung ca. 2h ein. Mir ist es wichtig, das wir uns in Ruhe kennenlernen können und keinen zeitlichen Druck haben. Eine Behandlung ist zeitlich nicht in Stein gemeiselt. Es kann 20 Minuten oder 2 Stunden dauern.

Jedes Pferd ist individuell!

Jede Mensch-Pferd-Beziehung ist individuell!

Folgetermin

90 € *

inkl Anfahrt *

-Nachspüren – Nachfühlen-

Im Folgetermin ca. 4-6 Wochen nach der Erstbehandlung können weitere bestehende Blockaden integriert und Themen angesprochen werden, welche evtl. im Ersttermin noch nicht dafür bereit waren. Bitte hier mind. 1h einplanen.

In

Kontakt bleiben

-Sie können sich bei Bedarf jederzeit bei mir melden-

Auch nach der Behandlung lasse ich Sie und Ihr Pferd nicht allein. Bei Problemen oder Fragen bin ich für Sie da.

 

 

 

* Preise gültig bis Ende 2020